Funktion der Fensterverkleidung

Fensterrenovierung mit Aluminium Fensterverkleidung

Detailansicht Aluminium FensterverkleidungDie gesamte Verbindungs- und Befestigungstechnik bei der S3 Innova Fensterverkleidung ist aus Edelstahl und dadurch rostfrei. Sie enthält keinerlei Kunststoffteile. Damit wird einerseits verhindert, dass es über die Lebensdauer durch extreme Temperaturschwankungen zu einer Teileversprödung und damit zu einem Ablösen der Aluschalen kommen kann. Andererseits ermöglichen die hochwertigen Materialien unserer Befestigungstechnik erst, dass ein optimaler Dichtungsdruck aufgebaut werden kann, was bei den herkömmlichen Kunststoffclipsen nicht möglich ist.

Ein weiterer kritischer Punkt bei herkömmlichen Aluminiumfensterverblendungen ist die Geräuschentwicklung, die von der Materialausdehnung bei höheren Temperaturen herrührt. Aluminium kann sich auf einen Meter Länge bei steigenden Temperaturen um über einen Millimeter ausdehnen, was verständlicherweise zu Spannungen und damit zu Geräuschen in normalen Profilsystemen führt. Denn bei den herkömmlichen Systemen verschieben sich die sich ausdehnenden Aluprofile nicht kontinuierlich auf den Clipbefestigungen, vielmehr kommt es durch die auftretenden Reibungskräfte zu stoßweisen und deutlich hörbaren Spannungsentladungen.

Stoll Fenstertechnik hat dieses Problem mit S3 Innova Fensterverkleidung perfekt gelöst durch seine mehrfach ausgezeichnete lagernde Befestigungstechnik. Hierbei kommen Edelstahl-Gewindespindeln zum Einsatz, die spannfrei und gleichzeitig formschlüssig eingedreht werden.

Ein weiteres Highlight von S3 Innova sind die eingesetzten Trockenverglasungsdichtungen, die das herkömmliche Silikon ersetzen. Wer auch immer schon einmal Fenster geputzt hat, weiß, wie mühsam es sein kann, wenn sich von der Silikonfuge durch Berührung beim Reinigen Silikonteilchen ablösen und Schlieren auf dem Glas bilden und somit der Kampf um streifenlosen Glanz zu einem Kampf gegen die Silikonfuge wird. Doch mit den Trockenverglasungsdichtungen haben Sie diesen Kampf bereits gewonnen.